Kapitänshäuser in Breege 

Die Kapitänshäuser stehen im Fischerort Breege direkt an der Dorfstrasse. Sie berichten aus einer Zeit, wo Breege das reichste Dorf auf der Insel Rügen war. Die Häuser sind etwa zwischen 1840 und 1870 entstanden.

Die Kapitänshäuser

Schifferhaus neben Schifferhaus säumte den Uferweg "unnenlangs", wie die Dorfstrasse "boabenlangs".

In Breege hatten die Inselschiffer ab November ihre Winterlage. Die Bucht hat einen idealen Eisschutz durch den Sandriegel zwischen Schaabe und Saalsteinen, zudem ist sie sehr windgeschützt.

Dem blühenden Breege mit seiner Vielzahl an Schiffskapitänen wurden rasant steigende Getreideexporte der USA und sinkende Frachtraten für Korn und Kohle zum Verhängnis. Später kamen auch noch Zollbestimmungen und die Dampferfahrt hinzu - diese bedeuteten das endgültige Aus für die Wittower Segelschiffahrt.

Zeugen dieser Zeit sind heute nahe des Hafens noch die zahlreich vorhandenen Häuser entlang des Boddenwegs und der Dorfstrasse.

Die historischen Fakten entstammen dem Buch: Rudolph, W. , "Die Insel der Schiffer", Hinstorff 2000